… gib´t´s so manche Leckerei 🙂

Sooo ich backe nun meinen allerersten Lebkuchen des Lebens ich bin gespannt wie es klappt *freu*

Edit:

Vom GRUNDSATZ her hat es wunderbar geklappt! Ich habe ein tolles Rezept auf www.chefkoch.de gefunden und voller Vorfreude alle Zutatan gekauft. Der Teig war schnell angerührt und roh schmeckte er schon mal vorzüglich! Jedoch, habe ich die Platten viel , viel zu lange im Backofen gelassen. Sie waren bzw. sind immer noch steinhart 😀 Ich habe alle Häuschen als Deko an meine Familie verschenkt *lach* Eins davon habe ich meinem Freund geschenkt. Er sagte, wenn man die Stücke in den Kaffee oder Tee eingetunkt hat, konnte man sie wieder essen ohne sich dabei die Zähne abzubrechen.

Geschmacklich waren sind wirklich erste Klasse, deshalb verlinke ich euch auch das Rezept auf diesem Blog:

Das Lebkuchenhaus

Viel Spaß beim Nachbacken!

Euer Kandiskrümel

Und das seitdem ich denken kann.

Ich fahre schon mein ganzes Leben lang immer wieder auf diese wunderbare Insel. Ich bin mit ihr quasi aufgewachsen und habe sie als meine 2. Heimat in mein HERZ geschlossen.

Diese wunderbaren langen Sandstrände und die Weite vom Meer beeindrucken mich immer wieder aufs Neue. Bei jeder Reise auf diese tolle Insel bin ich aufgeregt und voller Vorfreude – obwohl ich alles mehr als gut kenne 😉 Sobald ich auf Borkum angekommen bin, bringe ich nur schnell den Koffer in die Unterkunft und dann MUSS ich einfach sofort zm Meer und „Hallo“ sagen.

IMAG0336

Dann tief ein und ausatmen, das Salz in der Luft in die Lunge hereinlassen und alles Andere um mich herum vergessen – das ist so ein unbeschreiblich tolles Gefühl.

Sooo, nun möchte ich euch einmal von meinem „Hausbau“ erzählen.

IMG_0958

Ich brauchte dringend einen Türstopper, weil die Tür im Badezimmer immer zu fällt. Dadurch dass unsere Wohnung recht klein ist (ca. 50 qm) und es nicht soo viele Fenster gibt, nutzen wir gerne jeden Lichtstrahl der in unser Reich fällt.

Aber ein gewöhnlicher Türstopper, der einfach nur schwer ist und kein besonderes Aussehen an sich hat, ist mir zu langweilig.

Im Internet fand ich schnell diese wundervolle und einfache Anleitung für dieses Traumhaus.

Soo an diesem Wochenende soll es so richtig los gehen mit meinem ganz frischgebackenem Blog. Erste Einstellungen sind vorgenommen, aber es fehlt noch so einiges. Wir haben an diesem Wochenende NICHTS geplant, und das tut mal so richtig gut. Also haben wir ganz viel Zeit um den Blog aufzubauen. . .

Macht´s euch gemütlich, nehmt Platz und schaut euch auf meinem Blog um. Ich freue mich auf euch!

 

Euer KandisKrümel

PAGE TOP