Karaffe_2In diesem Winter fällt es mir besonders schwer genug zu trinken. Ich habe das Gefühl, dieser Winter endet nie. Wir hatten so so viele Regentage, graue Tage und es war sehr ungemütlich. In meinem Hauptjob bin ich körperlich nicht unbedingt stark gefordert, sodass nicht ein einziges Mal ein Durstgefühl auftritt. Es gab so einige Tage, an denen ich morgens nur meinen obligatorischen Kaffee oder Tee getrunken habe. Mehr NICHT. An diesen Tagen habe ich vor allem abends feststellen müssen, dass ich einfach schlapp und lustlos war. Mir fehlte regelrecht die Energie, mich auch um MEIN richtiges Privatleben zu kümmern. Ich habe sehr lange gebraucht, um heraus zu finden, woher diese Schlappheit überhaupt kommt. Aber DANN änderte ich so einiges. Und dies möchte ich mit euch nun teilen und euch anstecken erstmal ein Glas Wasser zu trinken – Prost 🙂