Hallo liebe Planer-Freunde 🙂

Ich habe mir heute gaaanz viel Zeit für mich genommen und widme mich voll und ganz meinen Hobbys. Unter anderem gehört natürlich das Gestalten von Kalendern, Karten und Briefen dazu.

Ich habe mir vor etwas längerer Zeit bei Tchibo neue Masking-Tapes bestellt. Ich habe zwar schon eine ganze Kiste im Vorrat, aber genau DIE Muster und Farben fehlten NATÜRLCH noch *lach*

Ja, ich gehe lieber Bastel-Utensilien als Kleidung shoppen!! 😉

img_1418

Also erstmal auspacken und begutachten. Zum Gestalten der Seiten meines ARC-Planers nehme ich die Kalenderseiten immer heraus, um freier gestalten zu können.

img_1420

Als erstes griff ich zu den Blau-Tönen – wie so oft – ich mag Blau sehr, sehr gerne.

img_1422

Ab nun war ich so im Tun, dass ich zuerst nur die linke Seite gestaltet habe.

img_1423

Beim Zurechtschneiden entschied ich mich, einen schwarzen Streifen wieder zu entfernen. Es war eindeutig zu dunkel, für meinen Geschmack. Das ist das geniale an diesen Tapes. Sie kleben dauerhaft und sehr stabil auf dem Blatt, aber lassen sich auch sehr gut wieder entfernen. Ich nutze die Tapes auch gerne um leichte Gegenstände an der Wand zu befestigen, wie z.B. ein Poster, eine Girlande etc.

img_1425

Und bei der rechten Seite habe ich dann auch vergessen den Entstehungsprozess zu dokumentieren. Aber ich denke ihr könnt euch vorstellen, wie einfach und simpel diese Technik ist. Eins ist klar, ich habe meinen Kopf ausgeschaltet, der Klaviermusik im Hintergrund gelauscht und war einfach ich selbst 🙂

img_1426

Zum Schluss habe ich die Seiten noch einmal mit dem ARC-Locher gelocht, da die unteren Tapes bis dato über die Einkerbungen geklebt waren.

Und hier das Ergebnis wieder im Kalender eingeheftet.

img_1427

Erzählt mal, wo verwendet ihr eure Masking-Tapes? 

Und: Habt ihr auch Freude am Dekorieren von Kalendern, Gläsern, etc?

Viele liebe Grüße

die KandisKrümel – lise 😉