Hallo ihr Lieben!

In den letzten Tagen, Pfingsten sei Dank, habe ich endlich mal Zeit für mich gehabt. Ich habe zu allererst viel entspannt, die Seele baumeln lassen. Und dann kam ich in den Planungsmodus – natürlich zusammen mit meinem ARC-Planer 🙂 Ich habe viele neue Listen erstellt, meine allererste „Morgenroutine“ erstellt. Das fühlte sich sehr gut an – endlich durchgeplanter und gleichzeitig entspannter durch den Tag (ich bin gespannt auf die Erfahrungen damit).

Und dann habe ich mir Zeit genommen, das erste mal in meinem Leben einen Essensplan zu schreiben. Zusammen mit dem Herzmann! Und es hat riesigen Spaß gemacht. Wir haben viele, viele Kochbücher in der Bibliothek stehen – die bisher wenig Beachtung bekommen haben. Ich habe mir als erstes das Kochbuch von Patric Heizmann heraus genommen. Denn ich hatte ich Lust auf gesunde, leckere, schnelle Küche.

IMG_1757

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade einen tollen Beitrag entdeckt, wie man sich einfach und ohne Kalorien zu zählen durch den CleanEating-Alltag isst 🙂 Die Methode von Julia ist suuuper simpel und leicht umzusetzen – also viel Spaß damit 🙂

Und auch sonst gibt es wunderbare Rezepte, Tipps und Tricks zur gesunden Ernährung! Vorbei schauen lohnt sich also sehr!

Wie setzt ihr das CleanEating-Konzept um? Ich bin gespannt auf eure Ernährungsformen 🙂

Liebe Grüße,

Euer KandisKrümel

Soo, mit dem April geht auch die EattrainloveChallenge zu Ende. Sie war ein toller Begleiter für die ersten 3 Monate im Jahr 2015.

Und nun?

Über diese Frage habe ich mir einige Tage Gedanken gemacht.

Für mich persönlich war es gut eine Herausforderung im Hinterkopf zu haben bzw. eine Challenge anzunehmen. Ich habe eher daran gedacht mir z.B. einen grünen Smoothie zuzubereiten, denn ich wollte diese unbedingt Challenge durchziehen. Auch kamen mir oft die Gedanken: „Hey, denk´dran, du wolltest dich jeden Tag ein wenig bewegen.“ Vor der Challenge kamen mir solche Gedanken eher sporadisch und nicht regelmäßig und bewusst. In diesen 3 Monaten habe ich mich viel, viel mehr mit mir selbst, meinem Körper, der Ernährung und meinem Bauchgefühl beschäftigt. Und es tat so wunderbar gut!

Dafür danke ich Kristin von EatTrainLove wirklich sehr!  D A N K E 

IMG_1709

Die letzten Tage und Wochen sind bei uns von vielen Terminen geprägt – sehr wichtigen Terminen. Dabei wird über unsere Zukunft entschieden, das Leben scheint neu geplant zu werden, wichtige Entscheidungen müssen getroffen werden. Später dazu mehr, wenn die endgültige Unterschrift gefallen ist 🙂

Ich merke in der letzten Zeit deutlich, wie dieser Termindruck meine ganzen Vorsätze bzgl. gutem Essen, viel Trinken und Dankbarkeitsrituale schnell und dominant verdrängt. „ABER NICHT MIT MIR“– das schreibe ich mir gerade ganz groß auf die Flagge! Denn mir und uns soll es trotzdem gut gehen, ich möchte nicht auf ein gesundes Wohlbefinden und eine angenehme Gemütslage verzichten nur weil gerade eine etwas stressigere Zeit unser Leben bestimmt.

Und ich merkte schnell, wenn wir Etwas wirklich wollen, dann können wir es auch umsetzen! Klar, Ausreden finden wir immer und sind auch oft äußerst kreativ dabei (*lach*), aber es gibt immer Wege, wenn auch nur kleine Pfäde, die uns zu unserem Ziel führen.

Wow, schon 11 Tage sind vom neuen Jahr durchlebt – der Arbeitsalltag hat uns wieder fest im Griff. Aber ich muss sagen – die EatTrainLove-Challenge ist ein wunderbarer Begleiter zum Start von 2015 ! Ich liebe meinen täglichen Smoothie, er ist zum festen Bestandteil in meinem Tag geworden. Meistens trinke ich ihn zum Frühstück und bin pappsatt. Ich fühle mich danach einfach super gut und fit für den Tag. Auf der einen Seite bin ich gut gesättigt, aber ich fühle mich dabei nicht zuuu satt und zu „schwer im Bauch“ Probiert es aus und ersetzt euer Frühstück durch einen großen grünen Smoothie (0,25 – 0,5 Liter trinke ich meistens).

IMG_1398

~Romanasalat~Gurke~Orange~Cranberry~Banane~

Im letzten Jahr habe ich einen ganz wunderbaren Blog entdeckt. Auf ihm geht es um die Themen Eat, Train und Love <3

Dort dreht es sich um die gesunde Ernährung, vor allem mit dem Clean Eating – Konzept, um Sport und Bewegung und um das ICH ins uns bzw. was wir alles benötigen, damit es uns gut geht.

Es tut so wunderbar gut dort zu stöbern, die Beiträge auf sich wirken zu lassen und sich zum Umdenken zu animieren.

Kristin schafft es ganz schnell den Leser anzusprechen und mitzunehmen auf ihrer Reise zu einem besseren, fitteren, glücklicheren Leben 🙂

Zum Jahresbeginn hat Kristin eine große Challenge geplant, bei der alle Teilnehmer Etwas zusammen erreichen, aber auch jeder selbst seine Ziele für die ersten drei Monate des Jahres 2015 planen und umsetzen kann.

Schaut einfach mal vorbei – es lohnt sich : www.eattrainlove.de 

Der Januar dreht sich um die gesunde Ernährung –> Trinke jeden Tag einen grünen Smoothie

Der Februrar soll sehr aktiv werden –> Bewege dich jeden Tag, egal was, egal wie lange

Der März wird der Dankbarkeit gewidmet –> Schreibe jeden Abend nieder, was schön war, was gut geklappt hat, worüber du einfach dankbar bist

Ich werde bei der Challenge auf jeden Fall dabei sein – habt ihr auch Lust? Ich denke dies ist ein perfekter Start ins Jahr 2015!

Auf meinem Blog werde ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen 🙂 Ich freue mich auf diese Zeit sehr, den grünen Smoothie kenne ich schon ganz gut, der Februar wird eine sehr große Herausforderung für mich, und im März stoße ich auf völliges Neuland.

Euer KandisKrümel

PAGE TOP